Chi Gong Karlsruhe

Wochenend-Workshop

„Qi Akupressur“

Zertifizierter Präventionskurs

2./3. Dezember 2023

Infos

Preise und Anmeldung

Qi Akupressur

Nach Meister Zheng Yi & Katrin Blumenberg

Wochenend-Workshops

Termine

08.–09.07.2023
Leber & Gallenblase, Muskeln & Sehnen (Holz)

02.–03.12.2023
Lunge & Dickdarm, Haut & Körperhaar (Metall)

Preis: 180 € zgl. MwSt.

Jeweils in Karlsruhe

 

Akupressur ist eine alte chinesische Heilkunst, die vor über viertausend Jahren entwickelt wurde. Sie wird oft als „kleine Schwester der Akupunktur“ bezeichnet. Beide verbindet eine lange Tradition: Wie die Akupunktur basiert Akupressur auf dem Leitbahnensystem der traditionell chinesischen Medizin (TCM).

Wie die Volksmedizin einst herausfand, lassen sich durch Druck auf bestimmte Punkte auf der Haut Schmerzen lindern; körperliche Symptome und das Allgemeinbefinden verbessern sich. Das Akupressur-Behandlungssystem hat sich bis heute bewährt: Es aktiviert die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers und regt das Immunsystem an. Darüber hinaus entspannt es die Muskulatur, kann blockierte Lebensenergie freisetzen und dient der Prävention von Krankheiten. 

Qi Akupressur verbindet Qi Gong mit Atmung, Akupressur und Imaginationstechniken. Damit manifestiert sie das Grundanliegen von Qi Gong: „Alles fließt“.

Qi Akupressur ist eine wunderbare Art der Selbstbehandlung, die andere Behandlungsformen unterstützt und Heilung beschleunigen kann.  Einmal erlernt, können Sie die Methode selbst ausüben, ein gutes Gespür für Ihren Körper entwickeln und dessen Funktionen achtsamer wertschätzen.

Selbstheilungskräfte aktivieren

Selbstwirksamkeit erfahren

Die Qi Akupressur setzt zahlreiche neurophysiologische Reaktionen in Gang: Adrenalin wird abgebaut, körpereigene Schmerzmittel (Endorphine) und Oxytocin, das Beziehungs- und Wohlfühlhormon, werden ausgeschüttet. 

Der Druck, der Akupressur-Reiz auf der Haut, wird in einen Nervenimpuls umgewandelt. Dieser wird an das Nervensystem weitergeleitet und vom Gehirn ausgewertet. Zeitgleich laufen energetische Reaktionen in den Leitbahnen ab. Blut-, Stoffwechsel- und Hormonsystem reagieren auf den Reiz und geben eine Antwort an die Haut. Diese Antwort, beispielsweise eine Veränderung des Spannungszustandes der Haut und des darunterliegenden Bindegewebes, ist durch Erspüren wahrnehmbar.

Die sanfte Druckmassage oder kräftigere Klopfmassage bewirkt Lockerungen von Muskelspannungen, regt die Durchblutung an und aktiviert Selbstheilungskräfte. Der eigene Körper wird wieder bewusster wahrgenommen. Dieses „Gewahrsein“ des heilsamen inneren und äußeren Ausgleichs durch die Druck- oder Klopf-Massage lässt uns wieder in die körpereigenen Heilkräfte vertrauen.

Die Akupressur in der Selbstbehandlung hat ebenso einen positiven Einfluss auf emotionale Dysbalancen, Schmerzen, Allergien, Missempfindungen, Schlafstörungen, Krämpfe, Verdauungsstörungen und Kreislaufprobleme.

Meister Zheng Yi und Katrin Blumenberg haben mit der Qi Akupressur ein Übungs- und Selbstbehandlungssystem entwickelt, das die Akupressur am eigenen Körper in Qi Gong-Bewegungen einbettet: ausgeführt sowohl in ruhigen Qi Akupressur-Übungen im Sitzen als auch in der schwungvollen „Aktiven Entgiftung“ im Stehen.

Mit den choreographischen Klopfübungen und Massagen regen wir den Fluss der Kräfte über die Leitbahnen an und regulieren sie. Auch hier orientieren sich die unterschiedliche Themenschwerpunkte an den Jahreszeiten und ihren jeweiligen Elementen.

Sie sind eingeladen, Ihre persönliche Qi Akupressur-Praxis zu finden und selbstverantwortlich zu gestalten. Tauchen Sie in die jeweiligen Elemente und deren Qualität ein: Erlernen Sie intensiv die Übungsformen für Ihre persönliche Praxis im Wochenend-Workshop. Die Workshops finden in der Natur oder in lichtdurchfluteten Räumlichkeiten über den Dächern von Karlsruhe statt.

Ort: Karlsruhe
Workshop-Zeiten:
Samstag von 10–13 Uhr und 15–18 Uhr
Sonntag von 10–13 Uhr
Kosten: 180 € zzgl. 19 % MwSt.

Themenschwerpunkte

der Jahreszeiten und Elemente

Die Qi Akupressur Übungen im Winter, dem Element Wasser, richten ihr Augenmerk auf Nieren und Blase. Emotional geht es um die Themen Stabilität, Vertrauen, Angst und Zuversicht.

Im Frühling, dem Element Holz, dreht sich alles um Leber und Gallenblase – mit den Begleitemotionen Wut und Zorn und den Herausforderungen des Mitgefühls und Verzeihens.

Die Übungen im Sommer verbinden die Elemente Feuer und Erde. Auf Organebene betrifft dies Herz, Dünndarm, Perikard (Herzbeutel) und Dreifach-Erwärmer (Organ ohne Form, aber mit Funktion; besteht aus drei Wärmekammern), sowie Milz und Magen. Emotional geht es um Lebensfreude, Respekt und Achtsamkeit, sowie Sorgen, Grübeln und Gier.

Mittelpunkt im Herbst, dem Element Metall, sind Lunge und Dickdarm. Zentrale Themen sind Klarheit, Trauer und Loslassen, ebenso wie Distanz, Mut und Annehmen.

Zertifiziert als Präventionskurs

mit Zuschuss von der Krankenkasse

Meine Wochenend-Workshops „Qi-Akupressur“ sowie „Qi Gong der Vier Jahreszeiten“ sind als Präventionskurse geprüft, anerkannt und zertifiziert. Damit werden sie von allen gesetzlichen Krankenkassen nach § 20SGB V bis zu 100 Prozent bezuschusst.

Und so beantragen Sie Ihren Zuschuss: Bei mindestens 80-prozentiger Teilnahme bekommen Sie am Ende des Workshops eine Teilnahmebescheinigung von mir, die Sie bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse einreichen. Danach erhalten Sie Ihre Erstattung – die Höhe des Zuschusses klären Sie bitte direkt mit Ihrer Krankenkasse. Fragen Sie auch bei Ihrer Privatversicherung nach einem Zuschuss zur Prävention!