Reise durch das Jahr

Nächster Termin am Gardasee

1.–5. Mai 2023

Preise und Anmeldung

Eine Reise durch das Jahr mit Qi Gong

Im Fluss der Jahreszeiten

Termine 2023

01.–05.05.2023
11.–15.09.2023

Gardasee

 

Eine Reise durch das Jahr ist mein Qi Gong-Wochenworkshop (4,5 Tage). Er lädt dazu ein, die vier Jahreszeiten zu erkunden, sich selbst zu begegnen und neu zu entdecken. In ausgewählten Übungsformen – mal bewegt, mal im Gespräch, mal in Stille – tauchen wir ein in den Charakter der einzelnen Jahreszeiten und in die Qualitäten der fünf Elemente: Wasser, Holz, Feuer, Erde, Metall. Die Jahreszeiten lassen uns unsere ureigenen Schätze erkennen und heben. Während wir mit dem jeweiligen jahreszeitlichen Rhythmus und dem Konzept der fünf Wandlungsphasen und seinen Funktionskreisläufen in Kontakt kommen, folgen wir dem natürlichen Fluss des Lebens.

Auf unserer Reise durch das Jahr betreten wir auch den Raum von Yin und Yang, dem grundlegenden Konzept der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Seine schlichten Prinzipien sind zugleich so tiefgründig und komplex wie das Leben selbst. In Verbindung mit der Natur gelingt das Eintauchen in den jahreszeitlichen Rhythmus ganz mühelos. Wir arbeiten– sofern die Witterung es zulässt – draußen.

Ob Sie sich erschöpft, traurig oder ausgebrannt fühlen, Ihr Leben neu sortieren möchten, eine traumatische Erfahrung zu verarbeiten haben, sich nach Lebensfreude & Lachen sehnen oder einfach tiefer in Qi Gong eintauchen möchten: Ich freue mich darauf, Sie bei der Reise durch das Jahr in Ihrem individuellen Prozess zu begleiten– am Gardasee.

Die Fünf Elemente

Lebensprozesse gestalten bei der „Reise durch das Jahr“
Wasser_g
Holz_g
Feuer_g
Erde_g
Metall_g

Wasser | Winter

Holz | Frühling

Feuer | Sommer

Erde | Spätsommer

Metall | Herbst

Um den Fluss der Jahreszeiten und den Raum von Yin und Yang besser zu verstehen, tauchen wir ein in die fünf Elemente: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall. Wir erfahren jedes einzelne Element und dessen ureigenen Charakter und Qualität. Gleichzeitig folgen wir der natürlichen Ordnung der Elemente aus dem Konzept der „fünf Wandlungsphasen“. So lernen wir, dass den Elementen unterschiedliche Organe, Meridiane, Sinnesorgane, Emotionen und Jahreszeiten zugeordnet sind. 

Um das Zusammenspiel der fünf Elemente tiefer zu durchdringen, folgen wir Ihrer Ordnung – einem natürlichen Kreislauf, der zwei Gesetzmäßigkeiten folgt: nähren und kontrollieren. Die Übergänge sind fließend und davon abhängig, wie die vorangegangenen Phasen gelebt bzw. erlebt wurde: ob im Gleichgewicht von Yin und Yang oder in der Leere und Fülle. 

Erlauben wir uns beim Verstehen wollen den Blick in die Natur, auf die Jahreszeiten, wird vieles sicht- und greifbar.

Mit drei bis vier ausgewählten Übungen – unter anderem aus Qi Gong der Vier Jahreszeiten (bewegte Form) – werden die unterschiedlichen Qualitäten der Elemente erfahrbar. In der Ausführung der Bewegungen werden wir stille:r Beobachter:in unserer Selbst. Auf der Suche nach Yin und Yang begegnen wir uns in der Bewegung. Ob im Gleichgewicht, in der Fülle, in der Leere, in unserer persönlichen Besonderheit. Wir vertiefen die Qualitäten der Elemente, indem wir die Räume ihrer Chancen und Herausforderungen betreten.

Begleitet durch Affirmationen in der Bewegung und einem Transfer der Element-Qualitäten auf unser persönliches Leben folgen wir dem natürlichen Verlauf der jahreszeitlichen Wandlungskreise. Die Körperarbeit vervollständigen wir mit einem kognitiven Prozess, der Kopf und Herz einschließt. In geschützten Gesprächsräumen machen wir uns auf die Suche nach den Qualitäten des eigenen Lebens.

Eine
Reise durch das Jahr mit Qi Gong

Dauer: 4,5 Tage
Workshop-Zeiten:
Mo–Do 10–13 h & 16-19 h
Fr 10–13 h
Ort: Gardasee, Salò
Agriturismo La Scala
https://www.agriturismolascala.com
Kosten: 450 € zzgl. 19 % MwSt.

 

Die Fünf Elemente

Lebensprozesse gestalten bei der „Reise durch das Jahr“
Wasser_g

Wasser | Winter

Holz_g

Holz | Frühling

Feuer_g

Feuer | Sommer

Erde_g

Erde | Spätsommer

Metall_g

Metall | Herbst

Um den Fluss der Jahreszeiten und den Raum von Yin und Yang besser zu verstehen, tauchen wir ein in die fünf Elemente: Wasser, Holz, Feuer, Erde und Metall. Wir erfahren jedes einzelne Element und dessen ureigenen Charakter und Qualität. Gleichzeitig folgen wir der natürlichen Ordnung der Elemente aus dem Konzept der „fünf Wandlungsphasen“. So lernen wir, dass den Elementen unterschiedliche Organe, Meridiane, Sinnesorgane, Emotionen und Jahreszeiten zugeordnet sind. 

Um das Zusammenspiel der fünf Elemente tiefer zu durchdringen, folgen wir Ihrer Ordnung – einem natürlichen Kreislauf, der zwei Gesetzmäßigkeiten folgt: nähren und kontrollieren. Die Übergänge sind fließend und davon abhängig, wie die vorangegangenen Phasen gelebt bzw. erlebt wurde: ob im Gleichgewicht von Yin und Yang oder in der Leere und Fülle. 

Erlauben wir uns beim Verstehen wollen den Blick in die Natur, auf die Jahreszeiten, wird vieles sicht- und greifbar.

Mit drei bis vier ausgewählten Übungen – unter anderem aus Qi Gong der Vier Jahreszeiten (bewegte Form) – werden die unterschiedlichen Qualitäten der Elemente erfahrbar. In der Ausführung der Bewegungen werden wir stille:r Beobachter:in unserer Selbst. Auf der Suche nach Yin und Yang begegnen wir uns in der Bewegung. Ob im Gleichgewicht, in der Fülle, in der Leere, in unserer persönlichen Besonderheit. Wir vertiefen die Qualitäten der Elemente, indem wir die Räume ihrer Chancen und Herausforderungen betreten.

Begleitet durch Affirmationen in der Bewegung und einem Transfer der Element-Qualitäten auf unser persönliches Leben folgen wir dem natürlichen Verlauf der jahreszeitlichen Wandlungskreise. Die Körperarbeit vervollständigen wir mit einem kognitiven Prozess, der Kopf und Herz einschließt. In geschützten Gesprächsräumen machen wir uns auf die Suche nach den Qualitäten des eigenen Lebens.

Eine
Reise durch das Jahr mit Qi Gong

Dauer: 4,5 Tage
Workshop-Zeiten:
Mo–Do 10–13 h & 16-19 h
Fr 10–13 h
Ort: Gardasee, Salò
Agriturismo La Scala
https://www.agriturismolascala.com
Kosten: 450 € zzgl. 19 % MwSt.

 

Yin und Yang

Balance der Polaritäten
YinYang

Tag und Nacht. Sommer und Winter. Vernunft und Emotion. Aktivität und Entspannung. Krankheit und Gesundheit. Distanz und Nähe. Diese Liste (scheinbarer) Gegensätze ließe sich endlos weiterführen. Gegensätze oder Polaritäten sind natürlicher Bestandteil des Lebens. 

Kaum ein philosophisches Konzept ist so bekannt wie das von Yin und Yang. Es beschreibt das Leben, die Natur und die Natur im Menschen. 

Das sind seine vier grundlegenden Gesetzmäßigkeiten:

  • Yin und Yang bedingen sich. Ohne Schwarz kein Weiß. Ohne Nacht kein Tag. Ohne Einatmen kein Ausatmen.
  • Yin und Yang sind niemals absolut. Sie verändern sich mit dem Bezugspunkt, mit dem Kontext.
  • Yin und Yang sind konstant im Wechsel. Auf Yin folgt Yang, auf Yang folgt Yin.
  • Jeder Pol beinhaltet einen Gegenpol. Das große Yin beheimatet das kleine Yang. Das große Yang beheimatet das kleine Yin.

So eingängig das erscheint, so schwierig ist es im Alltag umzusetzen. Im Qi Gong-Workshop Eine Reise durch das Jahr erkennen wir unseren eigenen Lebensfluss als Wirkweise dieses Prinzips.

Folgende Geschichte ist überliefert vom Wesen von Yin und Yang:
Einst saßen Weise beisammen. Vor ihnen lag ein von der Sonne beschienender Hügel. Bei näherer Betrachtung stellten sie fest, dass zu ein und derselben Zeit unterschiedliche Qualitäten zu beobachten waren – eine Dualität. Auf der einen Seite des Hügels glänzte die Helligkeit, während die andere Seite in Dunkelheit gehüllt war. Einen Atemzug weiter erkannten sie noch mehr. In die glänzende Helligkeit sprenkelte sich zugleich ruhender Schatten ein. Und die Dunkelheit durchzogen sachte Lichtstreifen. (...)

WEITERLESEN IM BLOG