Identität

Selbstverantwortung übernehmen

Freiheit und innere Stärke finden

Familie, Beruf, Gesellschaft: Jeder von uns trägt Verantwortung. Wir übernehmen Verantwortung für unsere jeweiligen Aufgaben – und idealerweise auch für die Konsequenzen unseres Tuns. Vieles empfinden wir dabei als Last; nicht selten sehen wir uns als „Opfer unserer Umstände“. Mögliche Folgen sind Gefühle von Überforderung, Erschöpfung, Wut auf „die Anderen“ oder ein angeknabberter Selbstwert.

Lernen Sie mit mir, Eigenverantwortung zu übernehmen. Gemeinsam ergründen wir Fragen wie: Was bedeutet Verantwortung für mich selbst? Wie kann ich innere Stärke finden? Wann kann es verantwortungsvoll sein, etwas NICHT zu tun? Dazu öffnet das Prinzip Selbstverantwortung völlig neue Perspektiven: Selbst-Verantwortung als Verantwortung in Kreativität und Freiheit. Und Selbst-Verantwortung als Wahlmöglichkeit, sich vom passiven Beobachter zum aktiven Gestalter zu entwickeln. Im Coaching begleite ich Sie dabei, diese neuen Sichtweisen für sich zu entdecken und glückbringend zu nutzen.

Wählen, Wollen, Antworten

Was bedeutet Verantwortung für mich selbst?

Was bedeutet eigentlich „Verantwortung für mich selbst“? Drei Worte bringen das Konzept Selbstverantwortung (nach R. Sprenger) auf den Punkt: Wählen, Wollen, Antworten. Hieran orientieren wir uns im Coaching – für mehr Eigenverantwortung und innere Stärke. 

Manchmal fällt leiden leichter als handeln. Mit dem Leitsatz „Ich habe die freie Wahl“ geben Sie sich selbst die Erlaubnis, über Freiheiten und Unfreiheiten in Ihrem Leben zu entscheiden. Frei zu wählen und für eigene Entscheidungen verantwortlich zu sein bedeutet, die Erwartungen anderer nicht länger zur Maxime seines Handelns zu machen. Ich unterstütze Sie in dem Prozess des bewussten Wählens und Entscheidens. Sie werden sehen: Es ist ein Weg, aus dem Würde und echte Selbst-Verantwortung erwachsen.

Was immer Sie tun: Tun Sie es bewusst – und auf Basis Ihrer individuellen Werte, Normen und Interessen. „Love it, leave it or change it“: Entscheidend beim „Wollen“ ist, WIE Sie agieren. Lieben Sie, was Sie tun? Eine wichtige Frage. Denn wer aus der Kraft des Herzens handelt, erschließt sich spielerisch Tugenden wie Geduld, Beständigkeit und Disziplin. Die Motivation sprudelt, innere Freiheit entsteht. Ich begleite Sie dabei, Ihr „Wollen“ zu entdecken und ins liebevolle, dynamische Handeln zu kommen. 

Wussten Sie, dass Wahrheit nach neurobiologischen Erkenntnissen einzig eine Frage der individuellen Perspektive ist? Heißt: Unser Gehirn konstruiert sich seine eigene Wirklichkeit und Sinnhaftigkeit. Das, was wir wahrnehmen, übersetzen wir also in den Kontext unserer Erfahrungswelt. Im Coaching entdecken wir gemeinsam die Freiheit, Wirklichkeit nicht länger nur abzubilden, sondern selbst zu erschaffen. Sie lernen, Verantwortung für Ihre Perspektive zu übernehmen – selbstbestimmt statt fremdbestimmt.

Selbstverantwortung lernen bedeutet: entscheiden lernen zwischen Gewohntem und Neuem. Zwischen Unverantwortlichkeit und bewusster Eigenverantwortung. Trauen Sie sich, Ihre alten Glaubenssätze zu durchbrechen und Neues zu gestalten. Ich freue mich darauf, Sie dabei zu begleiten.