Weihnacht kommt bald

Weihnachten 2019
Weihnachten 2019

Bald ist Weihnacht.

Die Hektik des Jahres nimmt allmählich ab. Die Tage werden dunkler. Kälter. Die Häuser laden ein, hereinzuschauen. Gleichzeitig lassen sie ihr Licht durch die Fenster nach außen strömen. Adventsbeleuchtung schmückt Gärten und ziert Straßen. Die Städte funkeln mit ihren Weihnachtsmärkten. Menschen kommen zusammen in fröhlicher Runde. 

Die kalte Winterluft ist klar und frisch. Hier und da vermischt sie sich mit einem Duft von frischem Gebäck und Dambedei*, heißem Glühwein und Maronen. Die Menschen genießen die Geborgenheit ihrer Häuser und Wohnungen. Die Geschwindigkeit ebbt ab, die Geräusche werden gedämpfter. Weihnachten kündigt sich an!

 

Weihnachtszauber

Die Spannung steigt. Der Nikolaus mit seinem Freund Ruprecht hat seinen Besuch schon abgestattet. Der Wunschzettel ans Christkind ist geschrieben. Kinderaugen werden groß und staunend. Sie halten Ausschau nach dem Christkind. Denn manch alte Frau fragt ganz beiläufig: „Hast du gerade das Christkind vorbeifliegen sehen?“ Jetzt bloß schnell das Fenster öffnen – auch wenn die Kälte klirrend ist – damit es hereinfliegen und die Geschenke unter den Baum legen kann.

Der Zauber von Weihnachten liegt in der Luft. Der Christbaum erhebt stolz sein Haupt, verströmt den Duft von Harz und Bienenwachs. Kerzen funkeln. Weihnachtslieder berühren die Seele. Geschenke glänzen im Kerzenschein. Und auch wenn die Weihnachtsgeschichte gelesen, das Festmahl gegessen, die Glocke geläutet und die Päckchen ausgewickelt sind: Der Zauber bleibt.

*so nennt man auf Badisch ein vorweihnachtliches Hefegebäck in Form eines Männchens – gemeinhin bekannt als Weckmann.

 

Angelas Weihnachtswünsche

Wer sich in diesen Tagen vom Weihnachtszauber berühren lassen mag, dem wünsche ich viele liebevolle und bereichernde Begegnungen. Lachen. Singen. Zusammensein. Genießen.

Allen, die die Festtage für eine willkommene Urlaubszeit nutzen, wünsche ich leichte Tage und nährende Erlebnisse. Und jenen, die endlich Ruhe am Arbeitsplatz finden, möge ein flottes Abarbeiten von Stapeln und Altlasten gelingen.

Wie und wo auch immer du diese Tage verbringst: Schenke, wenn du magst, dem vergehenden Jahr deine Aufmerksamkeit. Blicke zurück auf das, was du gewonnen hast. Was du in Bewegung bringen konntest. Was du verloren hast. Was weh tat. Was dich zum Lachen gebracht hat…

Bewahre das, was dich wohltuend nährt und lasse los, was du davon nicht mehr brauchen magst. Würdige 2019 und verabschiede dich, damit du frisch und frei ins neue Jahr treten kannst. Wir lesen uns wieder in 2020!

Geruhsame Weihnachten und einen entspannten Jahreswechsel

wünscht Angela


Du möchtest keinen Blogpost verpassen? Dann kannst du „Angela bloggt“ HIER abonnieren. Dazu einfach deine Mail-Adresse eintragen, auf „Abonnieren“ klicken und – bitte nicht vergessen – einmal auf den Bestätigungslink klicken, den ich dir daraufhin per Mail zusende.