Jetzt neu: Qi Gong Workshops

Einheit von Körper und Geist
Einheit von Körper und Geist

Herzensthema Qi Gong.

Außergewöhnliche Zeiten, ja vor allem Krisen, haben eine besondere Qualität: Sie bringen uns – wenn wir es denn zulassen – unseren existentiellen Themen näher, unseren Herzensthemen. Es wird sichtbar, was uns wirklich wichtig ist. Wenn wir möchten, können wir einem Thema, das nun in den Vordergrund rückt, endlich mehr Raum geben. Wann, wenn nicht jetzt?

Für mich ist Qi Gong so ein „Herzensthema“. Schon seit einigen Jahren praktiziere ich diese jahrtausendealte Tradition, die Kopf und Herz wunderbar in die Balance bringt. Und jetzt ist es soweit: Ab sofort bildet Qi Gong einen integralen Bestandteil meiner Arbeit „Coaching & Systemaufstellungen“. Ich freue mich riesig, dir heute mein neues Workshop-Angebot „Qi Gong der Vier Jahreszeiten“ vorzustellen. Mitte November startet die erste Veranstaltung einer jahreszeitlich geprägten Qi-Gong-Reihe. 

 

Wenn im Coaching der Kopf an seine Grenzen stößt

Im Coaching arbeite ich nach einem integrativen Ansatz: Praxisorientiert verbinde ich dabei systemisches Coaching mit ressourcen- und lösungsorientiertem Coaching und orientiere mich an Erkenntnissen der Neurowissenschaften. Was bisher mit dem gestalttherapeutischen Ansatz Einzug in meine Arbeit genommen hat, bekommt jetzt einen festen Raum: ein körperorientierter Coaching-Ansatz.

Denn nicht selten erschließe ich mit meinen Klienten im Business Coaching Themenbereiche, bei denen der Kopf an seine Grenzen stößt. Gerade bei tiefliegenden Konflikten, Traumata oder Beziehungsknoten fällt das intellektuelle Hinschauen oder Verbalisieren oft schwer – der Coaching-Prozess kann ins Stocken geraten. 

Hier kann körperorientiertes Arbeiten nicht nur große Erleichterung bringen (denn Bewegung bringt Dinge in Bewegung!), sondern auch zu einem Durchbruch im (Selbst-)Entwicklungsprozess verhelfen. Gerade bei Selbstmanagement-Themen ist ein körperlicher Zugang neben dem psychischen bzw. sprachlichen Ausdruck deshalb eine echte Bereicherung.

 

Körperarbeit als Teil des Coaching-Angebots

Mit den neuen Qi Gong-Workshops bekommt die Körperarbeit ab sofort einen festen Platz in meiner Arbeit als Privat- und Business Coach. Mit dem „Embodiment“ aus dem ZRM® und dem gestalttherapeutischen Familienstellen nutze ich weitere Methoden, um meine Coachees in den Kernthemen Selbstmanagement, Identität & Beziehung körperbasiert zu begleiten.

Wie kommt es eigentlich, dass dieser Ansatz im Coaching so wertvoll sein kann? Weil unser Körper eine wirklich ehrliche Haut ist: Seine Botschaften sind unmissverständlich. Das ist besonders dann wohltuend, wenn unser Kopf etwas anderes sagt als unser Herz.

Qi Gong umfasst Körper- und Bewegungsübungen, Atem-, Konzentrations- und Meditationsübungen, Affirmationen und Akupressur. Ziel ist es, die eigene Lebensenergie (Qi) zu stärken, um Beruf und Alltag ausgeglichener und entspannter zu meistern. Die Qi Gong-Praxis kennt zwei unterschiedliche Formen: Das im Stehen ausgeführte „Dong Gong“ bezieht den gesamten Körper mit ein. Das stille „Jing Gong“ mit seinem meditativen Charakter wird im Sitzen praktiziert.

 

Workshops „Qi Gong der Vier Jahreszeiten“

Mit „Qi Gong der Vier Jahreszeiten“ haben Meister Zheng Yi und Katrin Blumenberg ein Übungs- und Gesundheitssystem entwickelt, das unser persönliches Befinden (Körper und Psyche) in den Kontext der Natur mit ihrem Zyklus der Jahreszeiten setzt. Wurzelnd in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) sind die Jahreszeiten im „Qi Gong der Vier Jahreszeiten“ mit verschiedenen Themen verknüpft, die fließend in meine Schwerpunktthemen münden. Und zwar:

  • IDENTITÄT begegnet dem Winter: in die Tiefe gehen, bewahren, schützen
  • VERÄNDERUNG trifft auf den Frühling: sich entwickeln, wachsen, aktiv werden
  • BEZIEHUNGEN pflegt der Sommer: kommunizieren, in den Austausch mit anderen gehen, den Austausch mit anderen gestalten. Und im Spätsommer geht es um: Gelassenheit finden und Verantwortung leben
  • KLARES HERZ, KLARER KOPF gibt der Herbst: Klarheit finden, loslassen lernen, das Wesentliche entdecken

 

Qi Gong Workshops: Termine & Anmeldung

Meine Qi Gong-Wochenend-Workshops sind entsprechend konzipiert: In jeder der vier Jahreszeiten (Winter, Frühling, Sommer, Herbst) biete ich je ein Themen-Wochenende zur bewegten und eines zur stillen Form an. Die Workshops richten sich an Führungskräfte und grundsätzlich an alle Menschen, die sich den Themen „Selbstentwicklung“ und „Selbstmanagement“ einmal ganz neu mit Körper und Geist annähern wollen – in Bewegung oder in Stille. Alle Workshops finden in Karlsruhe statt: in lichten, luftigen Räumlichkeiten und in der Natur. 

Wir starten mit den Winterthemen in der bewegten Form am 14./15. November 2020. Du kannst dich hierzu ab sofort anmelden. Auf der Anmeldeseite findest du außerdem alle weiteren Termine, Kosten und die Teilnahmebedingungen.

Dir ist ein zweitägiger Workshop als Qi Gong-Einstieg zu lang? Du wohnst in Karlsruhe und Umgebung? Du bist gerne in der Natur? Dann bist du herzlich eingeladen, in meine Qi Gong-Wochenangebote „In Stille mit Qi Gong in den Tag“ und „Ein Raum für: was es braucht“ hineinzuschnuppern. Infos und Anmeldelink findest du hier. 

 

Hast du schon Erfahrung mit Qi Gong im Business Kontext? Welches der Jahreszeiten-Themen spricht dich am stärksten an? Ich freue mich über dein Feedback in den Kommentaren oder als persönliche Mail.


Du möchtest keinen Blogpost verpassen? Dann kannst du „Angela bloggt HIER abonnieren. Dazu einfach deine Mail-Adresse eintragen, auf „Abonnieren“ klicken und – bitte nicht vergessen – einmal auf den Bestätigungslink klicken, den ich dir daraufhin per Mail zusende.

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben